Sprache der Seele

„Ich bin nicht ich.
Ich bin jener,
der an meiner Seite geht, ohne dass ich ihn erblicke, den ich oft besuche, und den ich oft vergesse.
Jener,
der ruhig schweigt, wenn ich spreche, der sanftmütig verzeiht, wenn ich hasse,
der umherschweift, wo ich nicht bin, der aufrecht bleiben wird, wenn ich sterbe.“
(Juan Ramon Jimenez)

 

Seminar 1

Archtypus – Symbol – Mythos

In diesem ersten Seminar werden wir uns hineinbegeben in die Bilderwelt unserer Seele. Beginnend mit Urbildern unseres kollektiven Unbewussten machen wir uns auf die Suche, in welchen Formen und Bildern sich diese in unserem Leben zeigen bzw. auswirken. Durch Meditationen, geführte Reisen ins eigene Unbewusste, aber auch durch den eigenen künstlerischen Ausdruck, schaffen wir Raum für Bewusstwerdung. Durch diese eigenen Erfahrungen, die den Bereich des kognitiven Denkens umgehen, bekommen wir Zugang zum Bilder-Reichtum unserer Seele. So manches persönliche, aber auch gesellschaftliche Leid werden wir verstehen lernen, wenn wir unserer Seele die Möglichkeit geben, sich auszudrücken.

 

Seminar 2

Märchen - Sagen - Legenden

In diesem zweiten Seminar der Seelen-Trilogie lassen wir uns vom Theologen Eugen Drewermann leiten. Problematische soziale Grundstrukturen unseres Zusammenlebens in Paarbeziehungen, in Familien und Gesellschaft, werden uns in den Märchen in einer Deutlichkeit vorgeführt, die unsere gängige psychologische Sprache bei weitem übersteigt. Diese Märchenbilder sind Bilder unserer menschlichen Seele. Sie zu verstehen und aus den Mechanismen bzw. Verstrickungen auszusteigen, wie es in den Märchen geschieht, bewirkt auch heute (vielleicht mehr als je zuvor) eine Gesundung des Menschen.  

 

Seminar 3

Spiritualität – Mystik

Im dritten Seminar der Seelen-Trilogie werden wir auch praktische Wege der Spiritualität beschreiten. Neben verschieden Formen der Meditation werden wir uns auf Gebetsformen und -traditionen einlassen. Karlfried Graf Dürckheim wird uns neben anderen spirituellen Wegweisern (Jack Kornfield, Sufismus, christl. Mystiker, …) auf diesem Weg begleiten. Die Erfahrung des Numinosen und des Wundersamen und Geheimnisvollen in unserer Kindheit, die Tiefendimension der Sinneserfahrungen in der Jugendzeit, der hindurchscheinende Sinn sowie Seins-Erfahrungen im Erwachsenenalter bzw. im Alter, bilden den Hintergrund des dritten Seminares sowie der Jahresgruppe.  

 

zurück... 

 

Infos

Leitung:

Lisbeth Bayer

Joseph Badegruber

 

Termine:

Seminar 1: 06.09. - 08.09.2019
                     14.10. - 16.10.2019
                     31.01. - 02.02.2020

Seminar 2: 03.02. - 05.02.2020
                     13.03. - 15.03.2020

Seminar 3: 29.05. - 31.05.2020 (Pfingsten) 

 

Ort:

Bildungshaus Breitenstein

 

Kosten:

€ 300,00 
 

Folder...

 

Anmeldung:

zum Formular...